Sternennews

28.4.2020 Sternennews: Uranus/Sonne Konj. im Stier und gleichzeitig Lockerung für ein normaleres Leben, kommt das gut?

Was läuft überhaupt wirklich? Uranus mit Sonne im Stier symbolisiert neue Werte für die Menschheit, back to nature, durch die Entglobalisierung regionale Produkte kaufen, die Bauern unterstützen ist sinnvoll, denn gute Nahrung unterstützt das Immunsystem. Die Vergiftungen weltweit durch schlechte Nahrung, zuviel Zucker schwächt das Immunsystem immens. Merkur, der Denker tritt morgen in den Stier und besucht die Sonne und den Uranus, ausharren, ausruhen, sich den guten Dingen des Lebens widmen, endlich den Leistungsdruck loslassen, indem wir seit Jahren gefangen sind, gleichzeitig sich Ausrichten auf eine Lebensform, die nicht mehr so umtriebig ist, sich Zeit gönnen für die eigenen Bedürfnisse sind wichtig.

Pluto, der Herrscher der Dunkelwelt und Jupiter, das Licht, die Wahrheit liefern sich im Steinbock einen gigantischen Kampf. Unser System, dh, alle Weltenherrscher zwingen uns in den Retreat, gleichzeitig werden Impfstoffe entwickelt, die möglicherweise mit Zwang in uns gespritzt werden. Die Pharmaindustrie weltweit will an der Pandemie verdienen. Es braucht jetzt für jeden Einzelnen ein gutes Bauchgefühl, was man glaubt und was nicht. 5.4. war die exakte Konjunktion von Pluto/Jupiter, also der Gau, am 30. Juni wiederholt sich die gradgenaue Konjunktion, wo wir sehen werden, wie sich die Pandemie entwickelt und am 12. November 2020 erkennen wir, was wir aus dieser Krise gemacht haben, jeder von uns auf seine Art und Weise.


Venus - Mars - Neptun deutet weiterhin auf social distance hin, die Menschlichkeit, die Wärme der Familie, der Freunde fehlt. Sind wir manipuliert? Was ist der grosse Plan? Niemand weiss das genau. Viele Menschen fühlen sich müde aber ohne Stress. der Körper braucht Zeit, sich der grossen Transformation anzupassen.

Mit Saturn im Wassermann wird vieles den Bach hinunter geschwemmt, was Nonsense ist, viele Menschen kämpfen um ihre Existenz und verharren in den Verlusten, anstatt sich kreativ neuen Möglichkeiten zuzuwenden, die nachhaltig sind und dem grossen Ganzen dienen. Das Zusammenhalten, gemeinsam sind wir stark ist die Botschaft vom Wassermann, natürlich gerade das Gegenteil, was die Regierungen uns grad weis machen wollen mit dem Zusammenbruch der Wirtschaft. Die Luftblasen von Existenzen, die auf Sand gebaut wurden haben keine Chancen mehr, das Echte, Wahre, das dem grossen Ganzen dient dafür umsomehr. LOVE AND PEACE, BLIEBET GSUND UND RUHIG, Marianna Mackay


5.3.2020

Neptun wird von der Sonne inspiriert, Verdrängtes zu hinterfragen und die Realität zu akzeptieren. Dazu kommt das Mars-Sextil zu Neptun im Steinbock, wo Eigenverantwortung im Handeln definitiv das Wichtigste ist. Ein römischer Spruch bringt es auf den Punkt: Passt euch nicht dieser Weltzeit an, sondern erneuert euer Denken und Handeln.




1.3.2020

Coronavirus

Aus astrologischer Sicht steht der Planet Neptun (Verwirrung, Chaos, All-Liebe, Seuchen) mit dem grossen Glücksplanet Jupiter (Wahrnehmung, Erkenntnis, aber auch Expansion) im harmonischen Sextil. Rückzug von allen Aktivitäten, Innenschau, in die Ruhe gehen, Erkenntnisse über sich erlangen sind die Motivation momentan. Die wirtschaftliche Lage kommt zum erliegen, der Konsumwahnsinn ist gestoppt. Gleichzeitig gehen die Hamstereinkäufe los. Angst, nicht genug zu haben scheint ein menschliches Übel zu sein. Der Tip der Sterne: sich Gutes tun, entschleunigen, entstressen und den Stillstand weltweit nutzen zur eigenen Heilung.

Marianna Mackay Dipl. Astrologin API



 


joomla template 1.6